Looking for something?

Leser-Interaktionen

Kommentare

  1. Für die eventuell nächste Schwangerschaft und Geburt – hast du schon mal was von Hypnobirthing gehört?
    Damit ist weniger gemeint dass einen jemand hypnotisiert sondern dass man selber in einen Tiefenentspanten Zustand kommt, dass man „wie hypnotisiert“ ist.
    Das habe ich versucht anzuwenden und es hat auch eine Weile geklappt (bis die Schmerzen stärker wurden und bei mir Angst aufkam und ich es nicht mehr schaffte zu entspannen… bestimmt klappt das bei der nächsten Geburt besser).
    Hier dazu ein Link: https://m.eltern.de/schwangerschaft/geburt/hypnobirthing.html

    Liebe Grüße!

  2. Huhu! Erinnert mich fast eins zu eins an meine Geburtsgeschichte. Sogar Uhrzeiten etc. sind ähnlich, auch letztes Jahr im Sommer ( Juli ) 🙂 Nur, dass ich keine Vollnarkose hatte. Ich freue mich immer über solche Berichte von Müttern, die einen Kaiserschnitt auch als “normale“ Geburt sehen, nicht damit hadern, weshalb es ja “ furchtbarerweise “keine natürliche Geburt war und sich einfach nur darüber freuen, ihr gesundes Kind im Arm halten zu dürfen – so wie ich auch. Davon abgesehen verläuft ja schließlich keine Geburt ohne Schmerzen. Danke für den Bericht und alles Gute für euch!

    • Danke liebe Kathrin für deinen netter Kommentar, er hat mich sehr gefreut! Ich finde auch, dass man sich einfach nicht so viele Gedanken machen soll ob Kaiserschnitt oder nicht, das ist in Wahrheit einfach irrelevant und wir müssen ja niemanden was beweisen… 😉
      Hoffe dir und deinem Sommerkind geht es gut, alles, alles Liebe,
      Eve

  3. Beim Lesen kamen mir die Tränen, das ist echt schön geschrieben.
    Dabei musste ich die ganze Zeit an meine bevorstehende Geburt denken.
    Der Termin ist am 06.06.17 und ich habe echt angst..

    • Ich versteh dich Jessy, sehr gut sogar! Halt durch und lenk dich ab, du schaffst das schon!! Fühl dich gedrückt! <3

  4. Sehr schön Geschrieben <3
    Hatte sogar selbst tränen in den Augen.
    Hoffe es geht euch gut. Alles liebe weiterhin

    • Danke liebe Viviane! Es geht uns sehr gut! Habe eine überaus lebendige und fast krabbelnde Maus an meiner Seite, die mir jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubert! 😉 hihi
      Alles Liebe,
      Eve

  5. Es ist gut geschrieben und gehört viel dazu dies öffentlich zu tun, jedoch wünsche ich dir für die Zukunft, solltest du die Erfahrung einer Geburt nochmal machen, „normale“ geburts Erfahrungen die du mit der Welt teilen kannst. Auch um denjenigen Mut zu machen, die noch Kinder bekommen…
    Es geht auch auf natürlichem weg, ohne pda ect.

    • Liebe Hanna, danke für deinen Kommentar. Ich glaube aber eine „normale“ Geburt gehabt zu haben. Ich bereue nichts, weder die PDA noch den Kaiserschnitt und finde das hat einfach so sein sollen. Was bei einer nächsten Geburt passiert, steht noch in den Sternen aber ich muss sagen, wenn es nochmal genauso kommen sollte, so be it. <3
      Best,
      eve

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.